POS-Displays Herstellung Holz und Kreissäge

Heimische Hersteller bei der Produktion von POS-Displays um Längen voraus

„Made in Germany“ – das mag für viele abgedroschen klingen. Doch spätestens seit Corona ist “MIG” wieder gefragt. Besonders bei der Produktion von POS-Displays und individuellem Ladenbau. Das Ausland kann nicht günstiger liefern. So werden nicht nur Zölle und Einfuhrhürden, sondern auch lange Lieferketten und weitere Handelsprobleme offenbar. Deswegen produzieren wir in Deutschland mit besserer Ausbildung unserer Mitarbeiter effizient und ganz besonders effektiv. Dabei gilt: was Qualität und Service angeht, ist die heimische Herstellung in Franken ohnehin um Längen voraus.

Die Franken als Vernetzer

Standard Bodendisplays für Marke "Upstairs Gin" bestückt im Verkaufsraum

Schnell, flexibel, präzise und zuverlässig. Dafür sind die deutschen, v.a. aber die fränkischen Hersteller von POS-Displays (also Waren- und Verkaufsdisplays) schon lange bekannt. Dass der Kunde und seine Marke stets im Mittelpunkt und Qualität immer an erster Stelle steht, ist dabei selbstverständlich.

„Wir haben hier in Deutschland viele verschiedene Möglichkeiten unter einem Dach“, heißt es immer wieder von Seiten der Branche. Und tatsächlich: ob Holz- oder Metallverarbeitung, Acrylbearbeitung, Lackierung oder Digitaldruck – wir finden regional zusammen und vernetzen uns nach Möglichkeit.

„Bei uns wird der Kunde immer persönlich beraten“, sagt Johannes Wasikowski von Wasi Displays in Lichtenfels. Dabei gehören auch Besuche beim Kunden zu einer optimalen Absprache und zur Erfüllung der Kundenwünsche dazu. Denn nur so lässt sich bei der Warenpräsentation am POS auch wirklich punkten und der Absatz optimieren.

Nachhaltige POS-Displays

Was in Zeiten von Klimaveränderungen immer wichtiger wird, ist die nachhaltige Produktion von Waren- und Verkaufsdisplays. Hersteller aus Deutschland können sie z.B. durch die Verwendung heimischer Hölzer oder durch ausgeklügelte Recyclingkonzepte gewährleisten, was durch verschiedene Zertifizierungen immer wieder überprüft und dokumentiert wird.

„Made in Germany“ ist aber auch gesamtwirtschaftlich von großer Bedeutung. Denn Standortsicherung bedeutet immer auch Arbeitsplatzsicherung in Deutschland. Stichwort Gewerbesteuer: Von Unternehmen, denen es gut geht, profitieren immer auch die Kommunen stark, d.h. also auch die Menschen vor Ort. Bei Wasi gilt das seit Anfang an. Denn wir produzieren erstens in Franken. Und zweitens setzen wir bei Material und Fertigung auf Nachhaltigkeit und damit den Schutz der Umwelt. Deshalb erhalten Sie bei uns ausschließlich nachhaltige und recyclebare Lösungen – immer mit Blick auf eine erstklassige Verarbeitung. 

Sie haben noch Fragen zum Thema POS-Displays?

Bleiben Sie informiert

Erhalten Sie unseren monatlichen Newsletter

Kein Spam, nur relevante Benachrichtigungen über Wissenswertes, neue Produkte und Updates.

Besuchen Sie uns auch auf Social Media

Weitere Beiträge